Details

 

Informiere dich über Termine unter
"
Kurse - Workshops - Seminare"

und für mehr Details hier nachschauen

der Weibliche YogaWeg

 

Kontakt

Du erreichst mich unter:

 

+49 561 430 212 95

 

oder nutze das Kontaktformular.



 

Allgemeines zum Thema "faszinierende Faszien"

 

 

In den letzten Jahren wird in den Fachkreisen, die sich mit Körper und Bewegung, mit Gesundheit und Prävention beschäftigen, ein sehr interessantes und faszinierendes Thema ausführlich diskutiert: die neuesten Erkenntnisse rund um das Themengebiet ‚Faszien – Bindegewebe‘ im Zusammenhang mit Yoga.

 

Auch für mich ist es ein absolut spannendes Thema, scheint es doch, dass sich mit diesen neuen Erkenntnissen auch Wege und Möglichkeiten eröffnen, wo bislang eher Grenzen oder gar ‚Sackgasse‘ beziehungsweise ‚Ende der Fahnenstange‘ signalisiert wurde (… meist von medizinischer Seite!). Aber auch ich kenne diese Situationen, wo ich mit diesen Grenzen konfrontiert war … entweder in meinem Unterricht oder auch in der Einzelbegleitung konnte ich keine adäquate Hilfestellung für bestimmte KursteilnehmerInnen bzw. KlientInnen anbieten.

 

Für wen?

Die Verbindung von (Yin) Yoga und Faszientraining macht Mut und gibt Hoffnung für viele Menschen, die bislang zu den 80 Prozent gehörten, die eine unspezifische Diagnose bezüglich ihrer Rückenbeschwerden, Gelenk- und/oder Muskelschmerzen bekamen.

 

Und diejenigen, die nach einem Ausgleich für ihre eher Yang geprägte Yogapraxis suchen, können hier fündig werden. Last but not least … Sportler – insbesondere die Läufer – finden in dieser Kombination eine effektive und nachhaltige Ergänzung zu ihrem sonstigen, regelmäßigen Training.

 

Hintergrund

Yin Yoga ist der Gegenpol zu den meisten modernen Yoga Stilen der heutigen Zeit. Die entspannte Praxis nach Gründer Paul Grilley aus den USA dehnt unsere Faszien, die unseren gesamten Körper netzartig durchziehen.

Außerdem hält die achtsame und sanfte Übungspraxis die Gelenke geschmeidig, lindert Rückenschmerzen und verbessert den Chi-Fluss unserer Lebenskraft im Körper. Wie bei einer Akupunktur werden zudem die Meridiane im Körper aktiviert.

 

 

Literaturhinweise:

 

Magazine/Zeitschriften:

 

Yoga Deutschland (10/2014)

Titelthema: „Faszi(e)nierende Faszien – Faszien und Yoga“: ‚Tempeltänzerin oder Wikinger?‘ oder (in der gleichen Ausgabe): ‚Auf die sanfte Tour - Yoga ohne Ego, Üben ohne Anstrengung, Rücken ohne Schmerzen, Akupunktur ohne Nadeln – Yin Yoga erobert unsere Matten und ist die yogische Variante des Faszientrainings.‘

 

Yoga aktuell (01/2015)

Yin Yoga und modernes Faszientraining – Warum Yin Yoga ein hervorragendes Faszientraining bietet und somit einem modernen Top-Trend entgegenkommt.

 

Geo Magazin (02/2015)

‚Der innere Halt – Bindegewebe, das verkannte Organ. Wie es uns stärkt. Wie es vor Schmerzen schützt. Warum die Medizin es erst jetzt entdeckt.‘

 

Bücher:

Faszientraining mit Yin-Yoga

Dirk Bennewitz / Andrea Kubasch

Lotos Verlag, 2014
 

Yin Yoga – Sanfte Übungen für innere Kraft und Harmonie

Christine Ranzinger

Irisiana Verlag, 2014
 

Yoga für die Faszien – Übungen für einen geschmeidigen Körper

Amiena Zylla

Bruckmann Verlag, 2015
 

Yin Yoga – Der sanfte Weg zur inneren Mitte

Stefanie Arend

Schirner Verlag, 2011
 

Insight Yoga – Die Synthese von Yoga, Meditation und traditionellem chinesischen Wissen

Sarah Powers

Arbor Verlag, 2013 / dt. Ausgabe
 

Mental Yin Yoga – Ein neues Körper- und Geistbewusstsein

Karo Wagner & Tasja Walther

Verlag Via Nova, 2015
 

Faszien Fitness

Robert Schleip

Riva Verlag, 2. Auflage 2015
 

Faszien – Gewebe des Lebens

Peter Schwind

Irisiana Verlag, 2014

 

Englische Bücher:

Yin Yoga - Tenth Anniversary Edition

Paul Grilley
White Cloud Press, 2012
 

The Complete Guide to Yin Yoga

Bernie Clark
White Cloud Press, 2011
 

Anatomy Trains: Myofascial Meridians for Manual and Movement Therapists, 3rd Edition

Thomas Myers
Churchill Livingstone, 2014

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© LebensSpielRaum

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.